KrisenBegleiter

Suizidalität in Schule, Beratung und Betreuung

Nicht nur direkt Betroffene, Angehörige oder Hinterbliebene brauchen Hilfen zur Krisenbewältigung. Auch professionelle Helfer können unter Druck geraten oder erfahren Hilflosigkeit, wenn sie mit Menschen in Krisen und Suizidgefährdung zu tun haben.
Der Umgang mit Menschen in suizidalen Krisen bringt Helferinnen und Helfer oft in belastende und angstauslösende Situationen und kann sowohl in der beruflichen als auch persönlichen Identität erschüttern. Gleichwohl gehört das professionelle Umgehen mit suizidgefährdeten Menschen zu den Anforderungen, denen Psychologen, Sozialpädagogen, Lehrkräfte, Ärzte, Seelsorger, Krankenpflegpersonal und andere Helfer in ihrem Berufsalltag begegnen.

Aus diesem Grunde bietet ihnen LösungsRäume Fortbildungsangebote verschiedenster Art und fallbezogene Beratung zu diesem Themenkomplex an. Die Fortbildungen richten sich in erster Linie an Mitarbeiter/-innen in der psychosozialen Versorgung und Bertreuung, im Gesundheitsbereich, in der Pädagogik und Seelsorge.

Neben institutionsinterne Fortbildungen bieten wir auch Fallberatung zu spezifischen Fragestellungen an.


Dieses Seminar ist sowohl als Inhouse als auch als offenes Seminar buchbar

Seminaranfrage stellen

© 2017 Thoralf Fricke und Sonja Wartlsteiner LösungsRäume GbR. All Rights Reserved.