Hypnose und Hypnosystemische Therapie

Dem inneren Wissen folgen

Hypnose

Eigene Wege gehen

Hypnose beruht auf der Fähigkeit des Gehirns, seine Aktivität situationsgerecht zu steuern, so dass bestimmte Bereiche hoch aktiv sind, während andere Bereiche in ihrer Aktivität heruntergeregelt werden.

Hypnose ist also ein natürlicher Zustand.

Hypnotische Zustände entwickeln wir spontan, wenn wir vor hohen Anforderungen stehen:
der Flow-Zustand eines Sportlers oder Künstlers, in dem alles wie von selbst zu gehen scheint, ist ein hypnotischer Zustand. Herausragende Leistungen werden in Trancezuständen erbracht.
Ebenso geraten wir in Gefahrensituationen in hypnotische Zustände. Dies kann helfen, Schmerz und andere unangenehme Empfindungen auszublenden.

Diese Fähigkeiten des Individuums nutzt die moderne Hypnotherapie für die anregung von Veränderungsprozessen. Wichtig dabei ist:

„Nicht wir hypnotisieren Sie, sondern Sie lernen die Hypnose für sich zu nutzen.
Wir liefern Ihnen eine Gebrauchsanleitung für Ihr Gehirn und geben Ihnen Möglichkeiten an die Hand, sich selbst effektiv und wirkungsvoll zu steuern.“

Diese Aussage überrascht manche Klienten/Patienten, denn die weitverbreitete Vorstellung ist immer noch, der Therapeut sei derjenige, der die Hypnose produziert. Tatsächlich nutzen wir nur eine Fähigkeit, die jeder von uns schon mitbringt.

Hypnotherapie

Potentiale nutzen

Vieles können wir nicht, weil wir nicht glauben, dass es möglich ist oder die Überzeugung haben, dass es zwar andere, wir selbst aber nicht können. So kann uns rational klar sein, dass man vor bestimmten Dingen keine Angst haben braucht, doch das Gefühl spielt nicht mit.

Der bewusste Verstand mit seinen rationalen kognitiven Fähigkeiten ist oft überfordert, wenn er Lösungen für psychische Themen und Probleme finden soll. Vielfach weiß er nicht einmal, was die Hintergründe für die Schwierigkeiten sind.

Über Hypnose kann man gezielt die Bereiche des Gehirns ansprechen und zur Umstrukturierung und Neuorganisation anregen, welche die Fähigkeit besitzen, Probleme zu lösen und Symptome und Störungen zu beseitigen.

Da bestimmte Bereiche des Gehirns weniger aktiv sind, können die Aktiven ihre Fähigkeiten umso stärker entwickeln.

Den Begriff Hypnotherapie verwendet man für die Nutzung der Hypnose innerhalb der Psychotherapie.

Sie benötigen einen Termin ?

Hypnotherapie

Lösungen finden

Oft sind Menschen in festgefahrenen Denk- und Verhaltensmustern verfangen, die ihnen nicht ermöglichen, angemessene Lösungen für die anstehenden Probleme zu finden.
(Man spricht in diesem Zusammenhang auch von einer Problem-Trance, in welcher der Betroffene mögliche Lösungen nicht erkennen kann.)

In Trance werden kreative Bereiche des Gehirns angesprochen, die ein Wissen über Lösungsmöglichkeiten besitzen und Fähigkeiten haben, die über die des bewussten Verstandes hinausgehen.

Den meisten Menschen steht alles zur Verfügung, was sie zur Bewältigung der anstehenden Aufgaben und Herausforderungen brauchen.

Das Problem ist, die vorhandenen Ressourcen und Fähigkeiten punktgenau zu aktivieren.

Dies wird über hypnotherapeutische Techniken möglich.

Hypnotherapie

Fähigkeiten erweitern

Die Moderne Hypnose und Hypnotherapie zielt auf die Erweiterung der Fähigkeiten des Klienten/Patienten und nutzt die Ressourcen und Potentiale des Klienten/Patienten zur Lösung seiner Probleme. Sie beinhaltet Methoden und Techniken, die dem Klienten/Patienten helfen,

  • selbst die Hintergründe für seine Probleme zu finden,
  • sich von alten Erfahrungen, die ihn behindern zu lösen und diese umzustrukturieren,
  • seine Ressourcen und Fähigkeiten zu nutzen und auszubauen, sich effektiv auf zukünftige Anforderungen und Herausforderungen vorzubereiten,
  • sich selbst und seinen Körper effektiv zu steuern und zu beeinflussen, sich von negativen und einschränkenden Suggestionen zu lösen (z.B. Erfolgsverbote).

Hypnotherapie

Anwendungsbereiche

Hypnose oder Hypnotherapie ist eine äußerst effektive und rasch wirkende Therapiemethode. Therapiesitzungen unter Hypnose werden bei zahlreichen körperlichen und seelischen Erkrankungen angewandt und können hier erhebliche Veränderungen bewirken.

Bei folgenden Problemen/Erkrankungen ist eine Hypnosetherapie meiner Erfahrung nach besonders zu empfehlen:

  • Ängste, Phobien und Panikattacken (auch Flugangst oder Platzangst)
  • Depressionen
  • Süchte, insbesondere Zigarettenrauchen
  • Essstörungen und Übergewicht
  • Sexuelle Störungen
  • Traumata
  • Persönlichkeitsstörungen
  • psychosomatischen Erkrankungen (oder  Krankheiten mit Anteilen davon)
  • Chronische Schmerzen
  • Erschöpfungszustände/Burnout
  • Selbstwertprobleme

Sie benötigen einen Termin ?

Hypnosystemische Therapie

Allgemeine Informationen

  • Eine typische Beratung, Therapie  umfasst in der Regel 1 bis 10 Termine.
  • Eine Sitzung dauert meistens zwischen 60 und 90 Minuten.
  • Der Zeitraum zwischen dem Erst- und dem Zweittermin kann je nach Fragestellung zwischen zwei oder mehr Wochen variieren. Häufig vergrößern sich diese Abstände im weiteren Verlauf. In diesen Zwischenzeiten haben Sie dann die Gelegenheit die erzielten Veränderungen zu festigen. 

Hypnosystemische Therapie

Kosten

Die systemische Praxis für Einzel-, Paar- und Familientherapie ist eine Privatpraxis für Selbstzahler.

Leider können die Kosten für Hypnotherapie in unserem Fall nicht von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen, obwohl dies schon in vielen europäischen Ländern der Fall ist.

Die Honorarzahlungen erfolgen auf Rechnung per Post (auf Wunsch per Email), Barzahlung oder aber auch Ratenzahlungen sind nach Absprache möglich.

Bitte beachten Sie, dass Sie, falls Sie einen Termin nicht wahrnehmen können, diesen mindestens 24 Stunden vorher absagen müssen. Nicht rechtzeitig abgesagte Termine werden pauschal mit € 70,00 berechnet!

 

contentmap_module
dgsf-zertifiziert.png

Ich bin zertifiziertes Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Systemische Familientherapie (DGSF) und fühle mich als solches gebunden an die Ethik- Richtlinien der DGSF.

Zertifizierung und beständige Fortbildung

Die Deutsche Gesellschaft für Systemische Therapie, Beratung und Familientherapie (DGSF) verbindet Menschen und Institutionen, die systemisch arbeiten. Sie ist ein berufsübergreifender Fachverband für Systemische Therapie, Beratung, Supervision, Mediation, Coaching und Organisationsentwicklung mit mehr als 7.000 Mitgliedern.

Alle zertifizierten Mitglieder haben eine standardisierte Weiterbildung bei einem anerkannten Fortbildungsinstitut der DGSF absolviert und bilden sich regelmäßig fort.

Eine ständige Supervision der Mitglieder dient darüber hinaus der Sicherung der Qualität der systemischen Arbeit.

Vertrauensschutz und Schweigepflicht

Beratung ist Vertrauenssache.

Ich unterliege als Mitglied der DGSF einer sehr eng gefassten Schweigepflicht entsprechend der gesetzlichen Regelungen.

Dies dient dem Schutz Ihrer Privatsphäre und sichert Ihnen absolute Anonymität zu.

Das bedeutet, dass von mir ohne Ihren ausdrücklichen Wunsch und Ihre schriftliche Einwilligung niemand Drittes etwas über die Inhalte unserer Gespräche noch generell über Ihren Besuch in meiner Praxis erfährt.

Besucher: Heute 5 | Gestern 10 | Woche 46 | Monat 79 | Insgesamt 29610

Aktuell sind 9 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

© 2017 Thoralf Fricke und Sonja Wartlsteiner LösungsRäume GbR. All Rights Reserved.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.